Vita

Carolyn Amann, geboren 1987 in Hohenems, studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaften an der Universität Wien, mit dem Schwerpunkt auf Diskursanalyse, Gender- und Queer Theory. Sie arbeitete als Regieassistentin am Schauspielhaus Graz, am Schauspielhaus Wien, bei den Bregenzer Festspielen und ist im Bereich Produktion bei den Wiener Festwochen tätig. Ihre Kurzprosa und Prosa veröffentlichte sie u.a. in den Literaturzeitschriften Lichtungen, Mosaik, die Anstalten und Miromente. 2015, 2018 und 2019 erhielt sie das Arbeitsstipendium des Vorarlberger Literaturpreises. 2019 debütierte sie mit ihrem Theaterstück „Zement“ am Kosmos Theater Bregenz.

Sie ist Mitglied von Literatur Vorarlberg, der Grazer Autorinnen Autorenversammlung (GAV) und lebt in Wien.

Preise/Stipendien

Arbeitsstipendium des BKA 2015

Stipendium des Vorarlberger Literaturpreis 2015

Arbeitsstipendium des BKA 2016

Paliano Stipendium Land Vorarlberg 2017

Arbeitsstipendium des BKA 2018

Stipendium des Vorarlberger Literaturpreis 2018

Arbeitsstipendium des BKA 2019

Stipendium des Vorarlberger Literaturpreis 2019

BKA Startstipendium 2020